• Die öffentliche Konsultation des Verordnungsentwurfs wurde am 5. Februar 2020 abgeschlossen. Die Bundeskanzlei hat die eingegangenen Rückmeldungen zur Verordnung unter folgendem Link publiziert: https://www.admin.ch/ch/d/gg/pc/ind2019.html#EDI, «Verordnung über die individuellen Erkennungsmerkmale und Sicherheitsvorrichtungen auf der Verpackung von Humanarzneimitteln». Das PDF-Dokument mit den Rückmeldungen finden Sie hier zum Download.

  • Aktuell analysiert das BAG die eingegangenen Rückmeldungen und wird bei Bedarf entsprechende Anpassungen vornehmen, bevor die finale Verordnung erneut in eine Ämterkonsultation geschickt wird.

  • Der Bundesrat entscheidet ab wann der Gesetzesartikel Art. 17a HMG und die zugehörige Verordnung in Kraft gesetzt wird. Aktuell gehen wir davon aus, dass die Inkraftsetzung nicht vor dem 1. Januar 2021 stattfinden wird. Diese Angabe ist natürlich ohne Gewähr.

  • Zu möglichen Änderungen an der Verordnung oder ob oder ab wann Art. 17a , Abs. 8 Bst. b./c. HMG als obligatorisch erklärt werden soll, können seitens der SMVO keine Aussagen gemacht werden.

Stand: 6. März 2020